Aktuell: 

Frühlings-Konzert, Sa. 06.05.2017, 20.00 Uhr, BADRIA-Halle Wasserburg


Am 12.01.2017 begann das neue Jahr für die aktiven Mitglieder der Stadtkapelle mit der Mitgliederversammlung (Vollversammlung aller aktiven Mitglieder).
Hier die ausführlichen Zeitungsberichte der letzten beiden Jahre:

Artikel aus der Wasserburger Zeitung über die Mitgliederversammlung 19.01.2017

Artikel aus der Wasserburger Zeitung über die Mitgliederversammlung und den Vorstandswechsel vom 13.01.2016

Die Zusammensetzung der Vorstandschaft finden Sie unter dem Link Vorstand.

 


Nachruf über Heinz Radzischewski aus der Wasserburger Zeitung vom 02.12.2016, Autor: Andreas Burlefinger


Herbst-Konzert, Sa. 05.11.2016: "25 Jahre sinfonische Blasmusik mit Michael Kummer"

Am Samstag, 05.11.2016, fand in der ausverkauften Badria-Halle das Herbst-Konzert der Stadtkapelle Wasserburg statt. Unter dem Motto „25 Jahre sinfonische Blasmusik mit Michael Kummer“ feierte der musikalische Leiter des Orchesters, Stadtkapellmeister Michael Kummer, sein 25-jähriges Jubiläum als Dirigent in Wasserburg.
Die Musiker/-innen gingen zusammen mit ihren Dirigenten auf eine Zeitreise der letzten 25 Jahre und boten besondere musikalische Meilensteine des gemeinsamen Weges.

Wie gewohnt eröffnete die Jugendkapelle das Programm, durch das der Stadtkapellmeister Michael Kummer in bewährter Weise führte.

Hier die Kritik über das Konzert aus dem OVB-Kulturteil vom 11.11.2016

Hier ein Bericht über die Ehrungen von Michael Kummer und Isabel Röttger (Goldenes Leistungsabzeichen) aus der Wasserburger Zeitung vom 08.11.2016.

Hier der Link zum Programm-Heft als PDF-Datei.

               

Mehr Fotos vom Konzert und aktuelle Infos und Nachrichten vom Verein auf unserer Facebook-Seite: www.facebook.com/stadtkapellewasserburg


Die aktuelle Ausgabe (Nr.51 - Oktober 2016) unserer Vereinszeitung "Stadtkapelle Aktuell" steht als PDF-Datei zur Verfügung. Zu finden unter: Zeitung.

 


Der Neu-Anfängerkurs 2016 hat bereits begonnen, Anmeldungen sind nicht mehr möglich!

Für alle Teilnehmer hier der Terminplan-Anfängerkurs.(PDF-Datei, zum Ausdrucken über den "Acrobat Reader") Weitere Infos unter Bläserschule.


Frühlings-Konzert, Sa. 07.05.2016: "Peter und der Wolf" mit Jörg Herwegh als Sprecher!

Die Stadtkapelle Wasserburg – unter der bewährten Leitung von Stadtkapellmeister Michael Kummer – brachte ihr traditionelles Frühlings-Konzert am 7. Mai zur Aufführung. Einmal mehr gab es heuer wieder eine ganz besondere Attraktion: Die Stadtkapelle gestaltete gemeinsam mit dem beliebten Kabarettisten und Schauspieler Jörg Herwegh als Sprecher, das zeitlose musikalische Märchen „Peter und der Wolf“ nach dem Text und der Musik von Sergei Prokofjew.

 

Wie gewohnt eröffnet die Jugendkapelle das Programm, durch das der Stadtkapellmeister Michael Kummer in bewährter Weise führt.

Das Anfängerorchester „Bläserjugend“ unter der Leitung von Georg Auer spielt ab 19.20 Uhr ein kleines Standkonzert.

 

 

Hier die Kritik über das Konzert aus dem OVB-Kulturteil vom 11.05.2016

 

 

Direkter Link zum Programm als PDF-Datei.

 

Hier das kpl. neue 24-seitige Programmheft (PDF-Datei, 2.194kB). Herzlichen Dank an alle Sponsoren und Werbeinserenten!

 


Das 23. Jugend-Konzert am 29.01.2016 im historischen Rathaussaal Wasserburg war wieder ein großer Erfolg. Unter der Schirmherrschaft des Lions-Club Wasserburg hörte man im gut besuchten Wasserburger Rathaussaal als Auftakt die beiden Bläserklassen der Realschule Wasserburg, ein Gemeinschaftsprojekt mit der Sadtkapelle. Anschließend traten die unterschiedlichsten kleinen Ensembles der vereinseigenen Bläserschule auf.

Eine hohe Anzahl Juniorabzeichen und Leistungsabzeichen in Bronze und in Silber wurden an Nachwuchsmusiker/-innen überreicht.

Nach der Pause spielte das rund 30-köpfige Anfängerorchester "Bläserjugend" der Stadtkapelle unter der Leitung von Georg Auer.

Anschließend konnten die rund 50 Mitglieder der Jugendkapelle unter der Leitung von Stadtkapellmeister Michael Kummer als 4. Nachwuchsorchester der Stadtkapelle glänzen und die Spielfreude sprang auf das begeisterte Publikum über.

Pressebericht der "Wasserburger Zeitung" vom 02.02.2016.   Link zum Programm als PDF-Datei.

Informationen über unsere Bläserschule finden Sie in unserem Faltblatt (Kurzübersicht, PDF-Datei) und unter Bläserschule.

 


Herbst-Konzert, Sa. 07.11.2015:

Die Stadtkapelle Wasserburg hat zu Beginn des neuen Schuljahres seinen großen Erweiterungsbau mit zahlreichen Unterrichtsräumen am Badria-Probenheim eröffnet. Stadtkapellmeister Michael Kummer nahm dies zum Anlass, das hervorragende ehrenamtliche Engagement vieler Orchestermitglieder besonders zu würdigen. Das traditionelle Herbst-Konzert wurde daher unter das Motto „Call of Heroes – Helden!“ gestellt.

Es erklangen als Hauptwerke die „Shaker Heights Fantasy“, ein neues Originalwerk von Philip Sparke, der bekannte Eröffnungstitel zum Spielfilm „Chariots of Fire“ von Vangelis und die erfolgreiche „Hymn to the Fallen“ aus dem Hollywoodhit „Der Soldat James Ryan“ von John Williams schaffte zum Schluss Gänsehaut-Atmosphäre.

Wie gewohnt eröffnete die Jugendkapelle das Programm, durch das der Stadtkapellmeister Michael Kummer in bewährter Weise führte.

Das Anfängerorchester „Bläserjugend“ unter der Leitung von Georg Auer und Tobias Grill spielte ab 19.20 Uhr ein kleines Standkonzert.

Link zum Programm als PDF-Datei.

Hier das neue 20-seitige Einladungs- und Programmheft (PDF-Datei, 2.147kB). Herzlichen Dank an alle Sponsoren und Werbeinserenten!

Hier die Kritik über das Konzert aus dem OVB-Kulturteil vom 12.11.2015

Mehr Fotos vom Konzert und aktuelle Infos und Nachrichten vom Verein auf unserer Facebook-Seite: www.facebook.com/stadtkapellewasserburg

                                               


Probenheimanbau ist fertiggestellt – „Tag der offenen Tür“ am 19.09.15 war ein voller Erfolg!

Die Stadtkapelle hat die Fertigstellung der Erweiterung der vereinseigenen Proben- und Unterrichtsräume am Badria mit einem „Tag der offenen Tür“ ausgibig gefeiert. Viele Besucher konnten zu diesem Anlass in den neuen Räumen der Stadtkapelle begrüsst werden. Es gab auch viele Musikdarbietungen und Informationsmöglichkeiten über die Arbeit der Bläserschule der Stadtkapelle.

Um 13 Uhr begann eine offene Probe des Anfängerorchesters für alle Gäste zum Zuhören und Zusehen. Ein eigens gegründetes Ensemble der Instrumentallehrer der vereinseigenen Musikschule stellte sich um 13.30 Uhr vor. Es traten im Lauf des Nachmittags auch einige Schülerensembles auf, um ihr Können zu präsentieren. Wie ein Unterricht am Musikinstrument aussieht, konnte man anschliesend live miterleben. Neben bester Verpflegung mit warmen Essen, Kaffee und Kuchen, und Getränken gabt es auch viele Möglichkeiten für Kinder und Jugendliche, selbst einmal ein Instrument sogar unter professioneller Anleitung auszuprobieren. Am Spätnachmittag fand dann noch eine öffentliche Probe der Jugendkapelle statt. Ein Instrumentenbauer aus den eigenen Reihen der Stadtkapelle, konnte mit einer Ausstellung die Informationen rund um Instrumente eines Blasorchesters abrunden. Außerdem gabt es ausführliche Informationen über die Jugendausbildung am Infostand aus 1. Hand der Vereinsverantwortlichen. „60 Jahre Stadtkapelle“ titelte eine Fotoausstellung des Vereins, die für diesen Tag zur Besichtigung aufbereitet wurde. Bei Führungen durch die Räumlichkeiten gabt es detaillierte Berichte zu den nun fertiggestellten, verschiedensten baulichen Maßnahmen. Speziell für die zahlreich erschienen „ganz jungen Besuchern“ gabt es neben Kinderschminken und einer Hüpfburg viel Spaß und Abwechslung um das Thema Musizieren.

Zuvor wurden am Vormittag die neuen Räume feierlich mit einem großen Festakt für geladene Gäste eingeweiht und eröffnet.

Anzeigenkollektiv der Wasserburger Zeitung vom 16.09.15 über den Neubau und dem "Tag der offenen Tür"

Bericht der Wasserburger Zeitung vom 22.09.15 über die Einweihung

 

                                                                                               


Erweiterung unserer Unterrichtsräume am BADRIA – August 2014 bis Sept. 2015:

Die Erweiterung der vereinseigenen Proben- und Unterrichtsräume war das größte Projekt seit Bezug unseres Vereinsheims am BADRIA Ende der 70er Jahre. Ende August 2014 traf nach langem Hin und Her endlich die Baugenehmigung ein. Ab dem 25.08.14 waren die Bagger im EInsatz und ab Anfang September begann der Rohbau, der Ende Oktober abgeschlossen werden konnte. Bis August 2015 lief nun der Innenausbau und Umbau des Eingangsbereiches inkl. Einbau der neuen Toiletten.

Die weiteren Arbeiten, wie zum Beispiel Elektroinstallation, Sanitär und Heizung und der weitere Innenausbau, wurden weitgehend durch Eigenleistung vorangetrieben. Ab September 2015 konnte tatsächlich termingerecht der Instrumentalunterricht unserer vereinseigenen Musikschule in den neuen Räumen stattfinden. Über 3000 Stunden Eigenleistung waren nötig, um den Bau zu vollenden.


Der „Spatenstich“ der Baumaßnahme fand bereits am Eröffnungstag des Frühlingsfestes 06. Juni 2014 statt. Zwischen dem Standkonzert am Marienplatz und dem Einzug ins Festzelt wurde noch kurz „Hand angelegt“ und der Startschuss des Erweiterungsbaus gegeben.
 Link zum Spatenstich-Bericht der Wasserburger Zeitung vom 10.06.14

Weitere Informationen zur Erweiterung der Proben- und Unterrichtsräume am BADRIA finden Sie in unserer Informationsbroschüre (PDF-Datei, 2782kB). Neben dem aktuellen Bauplan und der Projektplanung sind auch Informationen zur Stadtkapelle und unseren bisherigen Handwerksleistungen aufgeführt.


Ein wichtiger Punkt, ohne dem ein solches Projekt für einen Verein nicht zu stemmen gewesen wäre, ist und war die Finanzierung: Aus diesem Grund dürfen wir uns bei allen Spendern, Sponsoren und Helfern bedanken, welche uns bei der Schaffung der neuen Unterrichtsräume finanziell und tatkräftig unterstützt haben und freuen uns auch weiterhin über jede Hilfe!

Bericht der Wasserburger Zeitung über den Stadtratsbeschluss vom 23.12.13

Bericht der Wasserburger Zeitung über den Baubeginn vom 20.09.14

Bericht der Wasserburger Zeitung über das Bauende vom 18.08.15


Mehr Fotos vom Innenausbau und aktuelle Infos und Nachrichten vom Verein auf unserer Facebook-Seite:
 
www.facebook.com/stadtkapellewasserburg


Frühlings-Konzert, Sa. 09.05.2015:

Unter dem Motto „Lord of the Dance“ lud die Stadtkapelle Wasserburg unter der bewährten Leitung von Stadtkapellmeister Michael Kummer zum Frühlings-Konzert am 9.5.15 in die Badria-Halle ein. Passend zum Thema standen Werke mit Tanzcharakter aus der klassischen Musik auf dem ersten Teil des Programms: ein Stück aus Léo Delibes bekanntem „Sylvia“-Ballett und drei „Ungarische Tänze“ von Johannes Brahms. Der zweite Teil des Konzerts präsentierte zwei Höhepunkte. Der eine umfasste einen musikalischer Querschnitt von „Lord of the Dance“. Das zweite Hauptwerk war Alfred Reed´s wohl erfolgreichstes Werk „Armenian Dances“, eine Suite über armenische Originalthemen. Ergänzt wurde das Programm durch ein weiteres Werk mit typisch irischen Tanz-Melodien „Ireland: of Legend and Lore“ von Robert W. Smith.

Wie gewohnt eröffnete die Jugendkapelle das Programm, durch das der Stadtkapellmeister Michael Kummer in bewährter Weise führte.

Das Anfängerorchester „Bläserjugend“ unter der Leitung von Georg Auer und Tobias Grill spielte ab 19.20 Uhr ein kleines Standkonzert.

Hier die Kritik über das Konzert aus dem OVB-Kulturteil vom 15.05.15

Link zum Programm als PDF-Datei.

Hier das neue 20-seitige Einladungs- und Programmheft (PDF-Datei, 2.051kB). Herzlichen Dank an alle Sponsoren und Werbeinserenten!

                               


Das 22. Jugend-Konzert am 30.01.2015 im historischen Rathaussaal Wasserburg war wieder ein großer Erfolg. Unter der Schirmherrschaft des Lions-Club Wasserburg hörte man im gut besuchten Wasserburger Rathaussaal als Auftakt die beiden Bläserklassen der Realschule Wasserburg, ein Gemeinschaftsprojekt mit der Sadtkapelle. Anschließend traten die unterschiedlichsten kleinen Ensembles der vereinseigenen Bläserschule auf.

Eine hohe Anzahl Juniorabzeichen und Leistungsabzeichen in Bronze und in Silber wurden an Nachwuchsmusiker/-innen überreicht.

Nach der Pause spielte das rund 30-köpfige Anfängerorchester "Bläserjugend" der Stadtkapelle unter der Leitung von Georg Auer und Tobias Grill.

Anschließend konnten die rund 55 Mitglieder der Jugendkapelle unter der Leitung von Stadtkapellmeister Michael Kummer als 4. Nachwuchsorchester der Stadtkapelle glänzen und die Spielfreude sprang auf das begeisterte Publikum über.

Pressebericht der "Wasserburger Zeitung" vom 04.02.2015.   Link zum Programm als PDF-Datei.

Informationen über unsere Bläserschule finden Sie in unserem Faltblatt (Kurzübersicht, PDF-Datei) und unter Bläserschule.

Mehr Fotos vom Konzert und aktuelle Infos und Nachrichten vom Verein auf unserer Facebook-Seite: www.facebook.com/stadtkapellewasserburg

                                                                               


Herbst-Konzert, Sa. 08.11.2014:

Unter dem Motto „Dschungel und andere Exotica“ ging es mit der Stadtkapelle Wasserburg, unter der bewährten Leitung von Stadtkapellmeister Michael Kummer, auf fiktive Expeditionen in exotische Länder. Im zweiten Teil des Herbst-Konzertes in der fast ausverkauften Badria-Halle erklang als Hauptwerk das spektakuläre musikalische Portrait der mystischen Andenstadt „Machu Picchu“ des Japaners Satoshi Yagisawa. Geschildert wurde die grandiose Blütezeit, die Eroberung und Aufgabe der Stadt, sowie das überraschende Wiederentdecken in der gewaltigen Urwald-Kulisse. Eher mit einem Augenzwinkern illustrierte der Österreicher Thomas Doss sein Bild vom „Dschungel“: mit realistischen Darstellungen der variantenreichen Tierwelt, mit Tänzen von Eingeborenen, aber auch Begegnungen mit Kannibalen. Die abschließende Filmmusik zum „Dschungelbuch“ rufte Disneys geniale filmische Umsetzung der literarischen Vorlage von Rudyard Kipling in Erinnerung.

Im ersten Teil des Abends brachten zwei Werke den exotischen Reiz des fernöstlichen Japans mit Sullivans glänzender „Mikado-Ouvertüre“ und Alfred Reeds „4. Suite“ nach Wasserburg.

Wie gewohnt eröffnete die Jugendkapelle das Programm, durch das der Stadtkapellmeister Michael Kummer in bewährter Weise führte.

Das Anfängerorchester „Bläserjugend“ unter der Leitung von Georg Auer spielte ab 19.20 Uhr ein kleines Standkonzert.

Hier die Kritik über das Konzert aus dem OVB-Kulturteil vom 14.11.14 und der Bericht über die Übergabe des "Golden Leistungsabzeichen" an Anna Hilger.

Link zum Programm als PDF-Datei.

Hier das neue 20-seitige Einladungs- und Programmheft (PDF-Datei, 2.051kB). Herzlichen Dank an alle Sponsoren und Werbeinserenten!

Mehr Fotos vom Konzert und aktuelle Infos und Nachrichten vom Verein auf unserer Facebook-Seite: www.facebook.com/stadtkapellewasserburg

                                                               


Frühlings-Konzert, Sa. 10.05.2014:

Unter dem Motto „Auf großer Fahrt“ lud die Stadtkapelle Wasserburg unter dem Kommando von Stadtkapellmeister Michael Kummer zu einer fiktiven Kreuzfahrt auf die sieben Weltmeere ein. Damit konnten die Musikerinnen und Musiker nicht nur die Konzertbesucher in eine maritime Stimmung bringen, sondern auch sich selbst auf die anstehende Konzertreise einstimmen. Denn im September hatte die Stadtkapelle eine viertägige Kreuzfahrt auf der MSC-Orchestra musikalisch begleit. Die ungewöhnliche Reise begann mit einer „Nacht in Venedig“, einer Operettenouvertüre von Johann Strauss und brachte als weitere musikalische Meilensteine zahlreiche, mit der Seefahrt verknüpfte Werke, wie die „Seagate Overture“ von James Swearingen, Klaus Doldingers Musik zu den erfolgreichen deutschen Film „Das Boot“ und ein in Töne gebrachtes Porträt des bekannten Kreuzfahrtschiffes „Freedom of the Seas“ von Thomas Asanger. Natürlich durfte bei dieser Auswahl die weltbekannte und oscarprämierte Filmmusik zu „Titanic“ von James Horner nicht fehlen.
Wie gewohnt eröffnete die Jugendkapelle das Programm. Unsere „Bläserjugend“ (Anfängerorchester) unter der Leitung von Georg Auer begrüßte die Gäste vor dem Konzert wieder mit einem kleinen Standkonzert

Link zum Programm als PDF-Datei.

Hier das neue 20-seitige Einladungs- und Programmheft (PDF-Datei, 2.527KB). Herzlichen Dank an alle Sponsoren und Werbeinserenten!

Mehr Fotos vom Konzert und aktuelle Infos und Nachrichten vom Verein auf unserer Facebook-Seite: www.facebook.com/stadtkapellewasserburg

                                                                               


Herbst-Konzert, Sa. 09.11.2013:

Die Stadtkapelle Wasserburg am Inn präsentierte sich im Herbst-Konzert 2013 in der fast ausverkauften Badria-Halle unter dem Motto „Selbstdarsteller und Showbusiness“. Stadtkapellmeister Michael Kummer hatte hierfür Stücke ausgewählt, die im ersten Konzertteil berühmte historische Charaktere wie Georg Friedrich Händel, Napoleon Bonaparte und König Ludwig II – alles notorische Selbstdarsteller – beschreibten.

Im zweiten Teil kammen Werke von George Gershwin, Freddie Mercury und Jimmy Webb zur Aufführung, alles Persönlichkeiten die mit ihren Werken im Showbusiness angesiedelt werden können. Kernstück dieses Konzertteiles war ein großes Potpourri des Film- bzw. Musical-Welterfolges „Cabaret“, mit dem Liza Minelli ihren internationalen Erfolg begründete.

Wie gewohnt eröffnete die Jugendkapelle das Programm. Unsere „Bläserjugend“ (Anfängerorchester) unter der Leitung von Georg Auer begrüßte die Gäste vor dem Konzert wieder mit einem kleinen Standkonzert.

Hier der Presse-Bericht (PDF-Datei) vom den Musiker-Ehrungen im Konzert, aus der "Wasserburger Zeitung" (OVB) vom 13.11.13 und die Kritik aus dem OVB-Kulturteil vom 14.11.13.

Link zum Programm als PDF-Datei.

Hier das neue 20-seitige Einladungs- und Programmheft (PDF-Datei, 2.090kB). Herzlichen Dank an alle Sponsoren und Werbeinserenten!

Mehr Fotos vom Konzert und aktuelle Infos und Nachrichten vom Verein auf unserer Facebook-Seite: www.facebook.com/stadtkapellewasserburg

                                                               


Abendserenade "60 Jahre Bezirkmusikverband Inn-Chiemgau – 60 Jahre Stadkapelle Wasserburg"
Anlässlich des 60-jährigen Jubiläums der Stadtkapelle Wasserburg am Inn und des Bezirksmusikverbandes Inn-Chiemgau, dem 62 Mitgliedskapellen aus Stadt und Landkreis Rosenheim angehören, fand am Samstag, dem 22. Juni 2013 eine Abendserenade mit vier Musikkapellen am Platz hinter der Frauenkirche statt. Hier der Bericht auf der Homepage des Musikbezirkes Inn-Chiemgau.


Jubiläums-Konzert "60 Jahre Stadtkapelle", Sa. 20.04.2013:

Das diesjährige Frühlings-Konzert der Stadtkapelle stand unter dem Motto: „Jubiläums-Konzert – 60 Jahre Stadtkapelle Wasserburg a. Inn – eine klingende Chronik“. Stadtkapellmeister Michael Kummer hatte sich hierfür etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Präsentiert wurden musikalische Meilensteine und Lieblingsstücke der vier Stadtkapellmeister seit der Wiedergründung im Jahr 1953. Ausgehend vom ersten Werk, das öffentlich noch vor der eigentlichen Gründung zur Aufführung kam – die Ouvertüre „Prinz Methusalem“ von Johann Strauß – schlug die Stadtkapelle einen großen Bogen durch die Ären von Otto Hofmann, Hans Hübner und Heinz Radzischewski bis zur mittlerweile 22-jährigen Tätigkeit von Michael Kummer. Zusammen mit dem Letztgenannten hatte Andreas Burlefinger das Konzert moderiert und dabei einiges aus der Vereinsgeschichte erzählt. Passend zu diesem Rückblick waren in einer Projektion über der Bühne und in einer Ausstellung am Rand der Halle viele Fotografien und Dokumente aus den 60 Jahren Stadtkapelle zu sehen.

Wie gewohnt eröffnete die Jugendkapelle das Programm. Unsere „Bläserjugend“ (Anfängerorchester) unter der Leitung von Georg Auer begrüßte die Gäste vor dem Konzert wieder mit einem kleinen Standkonzert.

Hier der Presse-Bericht (PDF-Datei) vom Konzert, aus der "Wasserburger Zeitung" (OVB) vom 22.04.13 und die Kritik aus dem OVB-Kulturteil vom 25.04.13.

Link zum Programm als PDF-Datei.

Hier das 20-seitige Einladungs- und Programmheft (PDF-Datei, 4.553kB). Herzlichen Dank an alle Sponsoren und Werbeinserenten!

                                                           


Zu unserem 60. Vereinsjubiläum veranstalteten wir am Sa. 27.04.2013 einen Jubiläums-Abend in der BADRIA-Halle mit der berühmten bayerischen Kabarettgruppe „Da Huawa, da Meier und I mit Ihrem neuen Programm „D' Würfel san rund". Mit den Dreien hatten wir, wie schon vor knapp 5 Jahren beim Bläserfestival 2008 im Festzelt am Gries, beste Erfahrungen gemacht – sie haben uns wieder einen ausverkauften Abend mit bester Unterhaltung beschert.

Vor dem Auftritt bewirteten wir unsere Gäste mit warmen und kalten bayerischen Schmankerln und Getränken, dazu wurde die Badria-Halle erstmals in dieser Größe mit Biertischen bestuhlt. Eine kleinere Besetzung der Stadtkapelle unter der musikalischen Leitung von Martin Zwiefelhofer stimmte die Gäste dabei musikalisch auf das eigentliche Programm ein.

               


Das 25. Inndammfest, am Sa. 18.08.2012, war wieder ein voller Erfolg dank dem wunderbaren Sommerwetter an diesem Wochenende, Ab 15 Uhr tummelte sich Jung und Alt auf dem Inndamm rund um der Wasserburger Altstadt und besuchten die rund ein Dutzend Kaffee-, Grill- und Essensstationen die von verschiedenen Wasserburger Traditionsvereinen, den sogenannten "Inndammbibern", aufgebaut waren. Natürlich war auch die Stadtkapelle wieder dabei mit dem Bewirtungsstand nähe Parkhaus "Überfuhrstraße" hinter dem Altstadt-Bahnhof.
Neben den vielfältigen Schmankerln die es überall gab, war wieder eine Hauptattraktion die ca. 2,5km lange Lichtkette, mit der nach Einbruch der Dunkelheit der Inndamm beleuchtet wurde. Herzlichen Dank allen Musikern, Helfern und Besuchern beim Stand der Stadtkapelle!
Hier einige Fotos von dem schönsten und gemütlichsten Altstadtfest in Wasserburg. Man kann auch mit tausenden Besuchern ein Fest OHNE Security- und Polizeieinsätzen feiern!

Mehr Fotos vom Inndammfest und aktuelle Infos und Nachrichten vom Verein auf unserer Facebook-Seite (keine Facebook-Anmeldung/Registrierung notwendig!): www.facebook.com/stadtkapellewasserburg

               


Neben vielen Auftritten und wichtigen Terminen war nach rund 15 Jahren der Jugendmusikaustausch zwischen unserer Jugendkapelle und dem Akkordeonorchesters des S. Rubin Conservatorium Beer Sheva in Israel vom 16. bis 26. Juli 2011 der Höhepunkt des Sommers. Unter der Federführung des Kreisjugendringes Rosenheim und unserer Jugendkapelle wurden viele Ausflüge und Unternehmungen mit unseren Gästen durchgeführt, die bei den Familien unserer Jungmusiker untergebracht waren.In dieser Zeit wurden auch zwei gut besuchte Gemeinschaftskonzerte veranstaltet:
Das erste war im Festsaal der Salzachklinik in Gabersee / Wasserburg am Di. 19.07.2011 und das zweite im Kurpark Oberaudorf am Do. 21.07.2011.

Weiter ging es in den Pfingstferien 2012, wo die Jugendkapelle der Stadtkapelle zum Gegenbesuch für zwei Wochen nach Beer Sheva reisen durfte.

Ausführlicher Landkreis-Bericht vom 23.07.11 unter OVB-Online, unter diesem Link.


Am Wochenende 15.-17.10.2010 waren wir als offizielle Delegierte des Musikbundes- von Ober und Niederbayern (MON) zum Südtiroler Landesmusikfest in Meran eingeladen. Das Landesmusikfest des Verbandes Südtiroler Musikkapellen (VSM) wurde zusammen mit dem bekannten jährlichen Meraner Traubenfest veranstaltet, was einen enormen Zuschauerbesuch mit sich brachte.
Die Stadtkapelle nutzte die Einladung für einen Vereinsausflug, so reisten wir schon am Freitag an. Am Samstag Vormittag spielten wir ein großes Standkonzert in der Fußgängerzone und am Sonntag nahmen wir am eindrucksvollen Festzug teil. Hier einige Fotos von unseren Auftritten:

                                       


Die Seite Programm-Archiv (siehe auch Button linke Seite), auf der alle Konzert-Programme der letzten 20 Jahre in Orginal-Druckansicht als PDF-Datei zu finden sind, wurde mit den Jugend-Konzert-Programmen ergänzt. Ebenso können alle Festschriften heruntergeladen werden.


2008 feierten wir das Jubiläum "55 Jahre Stadtkapelle Wasserburg am Inn", Höhepunkt war das:
Wasserburger Bläserfestival von Fr. 27.06. bis Mo. 30.06.08 
zusammen
mit unseren Partnervereinen aus Wasserburg am Bodensee und Wasserburg an der Günz unter dem Motto:
55 Jahre Stadtkapelle und „Wasserburg ist nicht nur In(n)!“

4 Tage Festzeltbetrieb auf dem Parkplatz am Gries in der Altstadt, Höhepunkte waren u.a.:

Sa. 28.06.2008, 19.30 Uhr     3. „Classic OpenAir“ mit einem Gemeinschaftsorchester aus
                                            130 Wasserburger Musiker/innen am Marienplatz vor dem Rathaus Wasserburg am Inn.

Mo. 30.06.2008, 20.30 Uhr     Auftritt „Da Huawa, da Meier und i“ 
                                         

Weitere Infos auf der Programmseite!

Download der kpl. Bläserfestival-Festschrift (PDF-Datei, 6.067 KB),

Link zu Zeitungs-Bericht und Konzert-Kritik, Programm 3. "Classic OpenAir",


Regionalgeld Chiemgauer, Einkaufen für einen guten Zweck - die Stadtkapelle ist dabei!

Der "Chiemgauer" ist ein regionales Zahlungsmittel in den Landkreisen Rosenheim und Traunstein im Wert 1 zu 1 zum Euro. Ziel ist die Förderung gemeinnütziger Vereine und die Belebung regionaler Wirtschaftskreisläufe.

Alle BürgerInnen können mit dem Chiemgauer einkaufen und ohne Mehrkosten einen gemeinnützigen Förderzweck unterstützen. Bei jeder Zahlung erhält der ausgewählte Verein drei Prozent des eingetauschten Werts. Für die Verbraucher bestehen keine Mindestverpflichtungen oder Kosten durch die Teilnahme beim Chiemgauer.

Bargeldlos zahlen: Ab 1. Juli 2006 begann in Wasserburg das Zeitalter des "Elektronischen Chiemgauer". Sie legen beim Einkauf die Regiocard vor und bestätigen die Zahlung durch ihre Unterschrift. Der Anbieter bucht dann den Rechnungsbetrag von Ihrem Girokonto ab, so wie Sie es von der ec-Karte kennen.
Des weiteren können Sie bei weiteren 480 Anbietern in den Landkreisen Rosenheim und Traunstein mit dem Chiemgauer Gutschein bezahlen, den Sie bei den Ausgabestellen "Raiffeisenbank Wasserburg", "Innovation" und "Naturbaustoffe Gütter" erhalten.

Was zu tun ist? Bestellung der kostenfreien Chiemgauer Regiocard im Internet unter www.Chiemgauer.info und "Mitmachen" unter Angabe eines Förderzwecks wie zum Beispiel der Stadtkapelle Wasserburg, was uns natürlich ganz besonders freuen würde!


Konzertwertungsspiele 2006 des "Musik-Bezirkes Inn-Chiemgau" in Wasserburg:

Am Sa. 27.05.2006 veranstaltete der Bezirk Inn-Chiemgau zusammen mit der Stadtkapelle Wasserburg die Konzertwertungsspiele 2006 in der Turnhalle der Hauptschule am Klosterweg in Wasserburg.
Weitere Infos, Bilder und die Ergebnisse auf der Seite: Konzertwertungsspiele 2006


Von Do. 22. bis Mo. 26. Mai 2003 richteten wir zu unserem 50-jährigen Vereinsjubiläum das 11. Verbands-Musikfest des Musikbundes von Ober- und Niederbayern in Wasserburg aus.
Weitere Infos und sehr viele Fotos von den tollen Festtagen in Wasserburg finden Sie in den
Archivseiten: Verbandsmusikfest 2003

Infos über unsere Jubiläums-CD unter dem Link: "Festival Pictures - 50 Jahre Stadtkapelle Wasserburg"!



Benutzen und besuchen Sie bitte unser:

Gästebuch für Grüsse und Anregungen rund um diese Homepage
Wir freuen uns über Ihre Einträge! 
 


Spielen Sie ein Blasinstrument? Wohnen Sie in Wasserburg oder im Umland? 
Dann werden Sie doch aktives Mitglied!

Die Stadtkapelle ist jederzeit offen für ausgebildete Musiker die ein Blas- oder Schlaginstrument erlernt haben und interessiert sind in unseren Jugend- oder in
unserem Erwachsenenorchester mitzuwirken und aktives Mitglied der Stadtkapelle zu werden. Die Probentermine sind für die Bläserjugend (Anfänger-Orchester) am Donnerstag von 18:30 bis 19:30 Uhr, die Jugendkapelle am Dienstag von 19 bis 21 Uhr und für das Erwachsenenorchester am Donnerstag von 20 bis 22 Uhr in unserem Vereinsheim im BADRIA. Weitere Auskünfte erteilt gerne der 1. Vorsitzende unter Kontakt .